Kindergarten Žižka-Straße 57

D095

Unterhalb von Kraví Hora/Kuhberg in der Nähe der Wohnbebauung in der Žižka-Straße wurde 1961-1962 ein neuer Kindergarten nach dem Entwurf des Architekten František Korvas errichtet. Das eingeschossige Gebäude vom länglichen Grundriss hat ein Satteldach mit niedriger Neigung. In der Mitte der Fassade ist ein zweigeschossiger Administrationstrakt situiert, an den sich von beiden Seiten die eingeschossigen Flügel mit je drei Klassen für insgesamt 90 Kinder anschließen.


Im hinteren Teil des Kindergartens befindet sich ein Garten mit üppigem Grün, der Garten bedeutete einen angenehmen Komfort in ungestörter Umgebung für Bewegungsaktivitäten während des Tages. Zwei Planschbecken und ein Altan ergänzen die Gartenausstattung.


2004 wurde das Gebäude modernisiert, dabei die Heizungsanlage ausgetauscht und die Fenster ersetzt ebenso die Wärmedämmung des äußeren Mauerwerks durchgeführt. Man kann erwähnen, dass die ursprüngliche neutrale Farbigkeit erhalten blieb, was bei Bauten dieses Typs, die einer Instandsetzung unterzogen wurden und danach durch bunte Anstriche strahlen, eher eine Seltenheit ist.
 

LH

Name
Kindergarten Žižka-Straße 57

Datierung
1961 – 1962

Architekt
František Korvas

Kode
D095

Typ
Schule, Internat

Adresse
Žižkova 1989/57, (Žabovřesky), Brno, Žabovřesky

Öffentlicher Verkehr
Kounicovy koleje (BUS 80,89)
Tábor (TRAM 3,11, BUS 80,92)


GPS
49.2084792N, 16.5876275E

Literatur
Iloš Crhonek, Školy Jihomoravského kraje 1945-1970, Brno 1971