Pavillon Y

Bevor die konstruktionsmäßig unikalen Kuppeln der Pavillons C und Z errichtet wurden, war dieses System von Ferdinand Lederer, der damals als Professor an der Brünner Technischen Hochschule tätig war, bei dem Bau des Pavillons Y erprobt worden. Es handelte sich um eine durch spiralförmig gestaltete Stahlstäbe in die Form einer Kugelkappe entworfene Konstruktion; an Schnittstellen waren die Stäbe durch Stahlbügel verknüpft.

Im Jahre 1982  wurde der kleine Pavillon unweit des Bauer-Schlösschens um einen Erweiterungsbau mit Eingang und Sanitäranlagen nach dem Entwurf vom Architekten Jaroslav Šmerek ergänzt.

PH

Name
Pavillon Y

Datierung
1957

Architekt(inn)en
Zdeněk Pospíšil, Ferdinand Lederer, Jaroslav Šmerek

Typ
Ausstellungspavillon

Adresse
Výstaviště 405/1, (Pisárky), Brno, Střed

Öffentlicher Verkehr
Výstaviště (TRAM 1)
Výstaviště, hlavní vstup (BUS 52, TROL 25,26,37)


GPS
49.187223, 16.579243

Další objekty architekta