Auf den Spuren von Adolf Loos

Die Route Auf den Spuren von Adolf Loos führt den Besucher durch das weitere Brünner Zentrum und macht ihn auf Orte aufmerksam, die mit dem Leben von Adolf Loos verbunden sind. Obwohl der Marmorsaal des sog. Bauer-Schlosses auf dem Messegelände die einzige erhalten gebliebene und gleichzeitig auch zugängliche Brünner Realisierung von Loos ist, ist es den Autorinnen Jana Kořínková und Pavla Cenková gelungen, um die zwanzig Stationen zusammenzustellen, einschließlich einiger Tipps zu entfernteren Ausflügen (Hrušovany u Brna, Nedvědice).
Ausgangspunkt ist das neue Adolf-Loos-Denkmal, das ungefähr an der Stelle aufgestellt wird, wo einst Loosens Geburtshaus – die Bildhauer- und Steinmetzwerkstatt seines Vaters, Adolf Loos sen. gestanden hat. Einige Stationen sind ausdrücklich auch nur wenig bekannten bildhauerischen Aufträgen dieser erfolgreichen Brünner Firma gewidmet (sowohl Werken von Adolf Loos sen., als auch solchen seiner Mitarbeiter), wie beispielsweise der Fassadendekoration des Verfassungsgerichts und der Musikakademie JAMU, ausgewählten Beispielen von Grabmälern auf dem Zentralfriedhof und dem jüdischen Friedhof u.a.
Bevor der Besucher zum Schloss gelangt, das der Glanzpunkt der Route ist, erfährt er, wo Adolf Loos zur Schule ging (Zweites deutsches k. k. Staatsgymnasium und k. k. deutsche Staatsgewerbeschule in Brünn, heute Gebäude des Magistrats der Stadt Brno auf dem Dominikanerplatz und in der Husova-Str.), ferner wo er Vorträge hielt, wo er sich mit Freunden traf und welche Bauten von Loosens berühmten Raumplan inspiriert wurden (Konditorei Kolbaba, Hotel Avion, Café Savoy). Anhand der um Archivalien ergänzten Texte macht einen die Route auch mit dem nicht realisierten „Haus auf dem Dach“ in der Sedlákova-Str., dem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Umbau des Karl-Herold-Hauses in der Jiráskova-Str. oder mit den Familienhäusern in der Alešova-Str. vertraut, bei denen Konstruktionsprinzipien von Loos zur Anwendung kamen.
Die einzelnen Texte werden durch Zitate aus der damaligen zeitgenössischen Presse, durch Erinnerungen von Loosens Ehefrauen, Freunden und Mitarbeitern mit dem Ziel abgerundet, ein möglichst getreues Bild von den Spuren zu zeichnen, die Adolf Loos in Brünn hinterlassen hat und mit denen die Stadt Brünn seinem Werk ihren Stempel aufgedrückt hat.
 

Name
Auf den Spuren von Adolf Loos

Länge
km

Anzahl der Objekte
22

Beginn des Ausflugs
Kounicova 6

Erstes Objekt
Haus und Werkstatt von Adolf Loos sen.
AL04


GPS
49.2008369N, 16.6047214E