Mietshäuser

C156

Die Häuser Nr. 5 und 5a in der Pellicova entstanden nach einem Entwurf von Jaroslav Brázda, der im Büro Dvořáks tätig war, und zeichnen sich durch eine großartige städtebauliche Konzeption aus. Die von den beiden Gebäuden gesäumte Freitreppe zwischen der Pellicova und der Pekařská akzentuiert die vertikale Verbindung der zwei Straßen und bildet ein monumentales Tor zur Kirche der Tschechoslowakischen evangelischen Kirche.

 

Name
Mietshäuser

Datierung
1938 – 1939

Architekt(inn)en
Václav Dvořák stavitel, Jaroslav Brázda

Route
Unter dem Špilberk

Kode
C156

Typ
Mietshaus

Adresse
Pellicova 626,627/5,5a, (Staré Brno), Brno, Střed

Öffentlicher Verkehr
Šilingrovo náměstí (TRAM 5, 6, 9)
Šilingrovo náměstí (TRAM 4, 12)


GPS
49°11'33.650"N, 16°36'8.931"E

Literatur
Petr Pelčák, Ivan Wahla (eds.), Václav Dvořák, Vilém a Alois Kuba. Brněnští stavitelé 30. let, Brno 2002