Mietshaus

C268

Im Jahre 1937 entwarf der jüdische Architekt slowakischer Herkunft Endre Steiner ein fünfstöckiges Mietshaus in der Žižkova-Straße, dessen Auftraggeberin Marianna Weinerová war. In der minimalistisch konzipierten, durch ein Raster von Fenstern gegliederten Fassade bildet lediglich der längliche Balkon im ersten Stock ein augenfälliges Element, der auf die traditionelle Lage der Wohnung des Hauseigentümers hinwies. Diese war im Unterschied zu den anderen Wohneinheiten äußerst großzügig konzipiert – sie bestand aus fünf Zimmern und war über zwei Eingänge zugänglich. In den anderen Stockwerken befanden sich jeweils eine Zwei- und eine Dreizimmerwohnung.
Vor kurzem wurde eine Renovierung des Hauses durchgeführt, die eine Wärmedämmung der Stirnseite miteinschloss und dadurch das elegante Detail der Fenster, die mit der Fassade eine Ebene bildeten, und den ursprünglich gedämpften Farbton verschwinden ließ.

LV

Name
Mietshaus

Datierung
1937

Architekt
Endre Steiner

Route
Veveří / Eichhorn

Kode
C268

Typ
Mietshaus

Adresse
Žižkova 508/8, (Veveří), Brno, Střed

Öffentlicher Verkehr
Rybkova (TRAM 3, 11)
Konečného náměstí (TRAM 3, 9, 11, 12)


GPS
49°12'17.871"N, 16°35'34.733"E