Mietshaus

C304

Auf einer Parzelle in der Merhautova-Straße entstand im Jahre 1936 ein siebenstöckiges Mietshaus nach einem Entwurf des Architekten Zikmund Kerekes. Seine Stirnseite ist durch Linien dreiteiliger Fenster und eine zentrale Achse abgerundeter Balkone strukturiert, die jeweils zu zwei Wohnungen gleichzeitig gehören. Darunter befindet sich der Haupteingang, dessen abgeschrägte Türpfosten mit Eternit verkleidet sind. Dieses Material taucht auch bei anderen Gebäuden von Kerekes auf und ersetzt Stein- oder Keramikverkleidungen.
Der Innenraum ist einfach und logisch konzipiert; in jedem Stock befinden sich jeweils zwei geräumige Wohnungen. Die Fenster der Küche und eines kleineren Kabinetts sind dem Hof zugewandt; über die Eingangshalle gelangt man ins Bad und in die an der Straßenseite gelegenen Zimmer. Das Mietshaus erfuhr vor kurzem eine Renovierung, bei der die Fassade ihre ursprüngliche weiße Farbe zurück erhielt.

LV

Name
Mietshaus

Datierung
1936

Architekt
Zikmund Kerekes

Route
Černá Pole / Schwarze Felder

Kode
C304

Typ
Mietshaus

Adresse
Merhautova 926/5, (Černá Pole), Brno, Sever

Öffentlicher Verkehr
Dětská nemocnice (TRAM 3, 5, 9)

GPS
49°12'12.607"N, 16°37'11.338"E

Literatur
Petr Pelčák, Ivan Wahla, Jan Sapák (eds.), Brněnští židovští architekti 1919-1939, Brno 2000